Sie sind hier: BFG > Aktuelles
 
 
Aktuelle Ereignisse rund um die BFG ( hier zum Archiv)

Sommer, Sonne, gute Laune...

Auch dieses Jahr hatte der Hort der Grundschule am Ostseegymnasium wieder das Vergnügen ein buntes Ferienprogramm zu gestalten.
Bei dem ausnehmenden Glück, das wir mit dem Wetter hatten, hielten wir uns so viel wie möglich im Freien auf: Wasserschlachten und Schatzsuchen standen auf dem Programm, ebenso wie eine Vielzahl von Ausflügen z.B. in den Naturerlebnispark Gristow, nach Stralsund in das Meereskundemuseum, in den Tierpark oder auch einfach auf die nächste Wiese, um dort ausgiebig zu picknicken.
Dazulernen konnten wir auch noch einiges, z.B. bei Führungen durch den Tierpark, beim Bau unseres Insektenhotels, oder als wir die Bachlandschaften Eldenas per Gummistiefel erforschten. Und wurde uns die Sonne dann doch einmal zu viel, dann zogen wir uns in unsere Räumlichkeiten zurück, um zu basteln, zu spielen, eine Modenschau zu veranstalten oder auch einfach mal bei Popcorn und Limo alle Viere gerade sein zu lassen.

Das Hortteam wünscht allen Schüler/innen und Mitarbeitern ein erfolgreiches Schuljahr und wir freuen uns bereits auf die nächsten Ferien.

 

Juli 2015 PTA-Klasse geht ins Apothekenpraktikum

Nach der erfolgreichen Absolvierung des ersten Prüfungsabschnittes verabschiedet die Berufsfachschule Greifswald die Schüler der PTA-Klasse 36/13 in das halbjährige Apothekenpraktikum.
Wir wünschen allen Absolventen für diesen zweiten Abschnitt der Ausbildung viel Erfolg!

 

17. Juli 2015 Abschluss in der Altenpflegeausbildung

Die 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse ALP 08/12 sind nun Altenpfleger/innen. Nach drei Jahren anspruchsvoller Ausbildung wurden sie am 17. Juli 2015 im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier offiziell ins Berufsleben entlassen.
Als Bestabsolventen des Ausbildungsganges Altenpflege zeichnete die Schule zudem André Klementz und Adriaan van Wijk aus.
Was erwartet die frisch gebackenen Fachkräfte? Freie Arbeitsplätze in der Pflege gibt es reichlich. Die Absolventen haben keine Schwierigkeiten, eine Stelle zu finden. Vielen planen auch schon in die Zukunft und wollen Weiterbildungen absolvieren, z.B. zum Praxisanleiter, Wundmanager oder Pflegedienstleiter.
Jeder weiß aber auch um den Pflegenotstand, der schon längst Realität ist. Um dieses Problem zu lösen, müssen sich die Arbeitsbedingungen in der Pflege deutlich verbessern. Dies ist eine dringende politische, aber auch gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

 

17. Juni 2015 Vorschulkinder bei der Polizei

„Achtung, Achtung – hier spricht die Polizei!“ hieß es am 17. Juni 2015 beim Vorschulausflug des Kindergartens zur Polizeistation in Greifswald.
Dort wurde den Kindern die gesamte Einrichtung gezeigt und die verschiedenen Aufgaben und Tätigkeiten erklärt, wobei der Polizist den Kindern stets Rede und Antwort stand.
Ein Höhepunkt war das bereitgestellte Polizeiauto, das von unseren neugierigen Vorschülern ganz genau untersucht wurde.

Juni 2015 -An die Paddel – fertig – LOS!

Paddel wohlgemerkt, und nicht Ruder - der Unterschied ist größer als man denkt. Das haben auch die Hortkinder der 3. und 4. Klasse feststellen können, als sie mit uns eine Kanutour über den Ryck machten. Wer bereits im Verein dabei war, konnte sich als Einzelkämpfer im Einer bewähren, alle anderen folgten mit erfahrenem Personal im Dreier und Zwölfer. Als größte Herausforderung stellte sich hierbei der Rhythmus heraus: Nur wenn alle im Takt mit ihrem Vordermann blieben, kam man sich nicht in die Quere und es ging ordentlich voran. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen wir, dank eifriger Kinder die unser Metronom gaben, noch ordentlich in Schwung und erreichten unser Ziel: Einmal unter Brücke am Museumshafen hindurch und zurück!
Vielen Dank an Herrn Schröter, es hat viel Spaß gemacht und wir kommen gerne wieder.

 

8. Juni 2015 Kindergarten zu Besuch im Erlebnispark Gristow

Am 8. Juni 2015 fuhren die Kinder des Kindergartens in den Erlebnispark nach Gristow. Besondere Höhepunkte waren die Kutschfahrt und das Reiten.
Auf einem Spaziergang über das Gelände konnten wir viele Tiere beobachten.
Ein Picknick und ein schmackhaftes Mittagessen sorgte für unser leibliches Wohl.
Unseren Bewegungsdrang konnten wir auf dem großen Spielplatz ausleben.

 

21. Mai 2015 PTA-Schüler der Berufsfachschule Greifswald zu Gast bei Sanacorp

Am 21. Mai 2015 besuchten Schüler und Lehrer der PTA-Schule Greifswald
die nördlichste Niederlassung der Sanacorp Pharmahandel GmbH in der Hansestadt Stralsund und folgten damit einer Einladung zur Niederlassungsbesichtigung.
Nach der Anreise per Bus und einem freundlichen Empfang durch den Gebietsleiter Herrn Schulz wurden den zukünftigen PTA’s vielfältige Einblicke in die Arbeitsabläufe des Großhandels gewährt.
Einer informativen Einführung zum Unternehmen, das als älteste Apotheker-Genossenschaft in Deutschland zu den führenden Unternehmen im pharmazeutischen Großhandel zählt, folgte die Besichtigung der Niederlassung in Stralsund, in der ca. 90 Mitarabeiter beschäftigt sind.
Während des Rundgangs durch die Lagerräume der unterschiedlichen Abteilungen inkl. Gefahrstoffräume und BTM-Schränke präsentierte sich den PTA-Schülern ein modern geführtes Unternehmen. Sie erhielten vielfältige Einblicke in die Abläufe der verschiedenen Tätigkeitsbereiche und in die Besonderheiten der Logistik eines pharmazeutischen Großhandels. Eine Vorstellung der speziellen Transportfahrzeuge rundete die sehr interessante Betriebsführung ab.
Bei einem gemütlichen Zusammensein und in Gesprächen mit den Mitarbeitern konnten zum Abschluss individuelle Fragen beantwortet werden.
Die PTA-Schule bedankt sich bei der Sanacorp Niederlassung in Stralsund für
die interessante Veranstaltung, die vielleicht auch bei dem einen oder anderen PTA-Anwärter ein besonderes Interesse für diesen Tätigkeitsbereich geweckt hat.
Schüler und Kollegium der PTA-Schule Greifswald

 

21. Mai 2015 Volleyballturnier der Berufsfachschüler

Am 21. Mai 2015 war es wieder soweit, die Berufsfachschüler zeigten ihr sportliches und teilweise akrobatisches Können beim jährlichen Volleyballturnier.
Einen hervorragenden 1. Platz belegten unangefochten die Erzieher der Klasse 08/13. Das Team wiederholte seinen Vorjahressieg und erhielt somit erneut den Wanderpokal. Heiß umkämpft waren die Plätze 2 und 3. Hier lieferten sich die Erzieher der Klasse 08/14 und die Ergotherapeuten der Klasse 08/14 einen „erbitterten“ Schlagabtausch. Die Entscheidung fiel erst im 3. Satz zugunsten der Ergotherapeuten. Toll gekämpft haben auch die Altenpflegeschüler der Klasse 08/14.
Wir gratulieren den Siegern und allen Teilnehmern zu einem gelungenen Tag, der neben der sportlichen Herausforderung auch noch Platz ließ für interessante Gespräche.
Dank an alle Beteiligten für das „Fair Play“ und die tolle Einsatzbereitschaft.

21. Mai Sportfest des Kindergartens

Mit einem kräftigen „Sport frei“ eröffneten wir am 21. Mai 2015 bei herrlichem Sonnenschein unser diesjähriges Sportfest.
Große und kleine Sportler gingen hochmotiviert in den Wettkampf der Disziplinen Lauf, Sprung und Wurf, um sich ein „Edelmetall“ zu erkämpfen.
Im Anschluss stand den Kindern zur freien Entfaltung auch in diesem Jahr ein Platz „freier Stationen“ zur Verfügung, wo sie ihren Vorlieben wie Hockey, Fußball, Schwungtuch schwingen oder Golfen nachgehen konnten.
Nach erfolgreicher Siegerehrung ging es dann entspannt zum verdienten Mittagessen mit anschließendem Mittagsschlaf.
Es war ein schöner Tag – Sport frei bis zum nächsten Jahr.

24. April 2015 - 20 Jahre Sprachheilkindergarten in der Berufsfachschule Greifswald

Kinder und Erzieher des Sprachheilkindergartens feierten am 24. April das 20. Jubiläum des Einzugs in das Gebäude der Berufsfachschule - unserem Träger.
Mit einem gemeinsamen Frühstück um 8.00 Uhr auf den Innenhof ging die Feier los.
Unsere Erzieherinnen und Erzieher haben dafür Kuchen gebacken, der allen gut schmeckte.
So gestärkt spielten wir mit den Kindern die verschiedensten alten Kreisspiele.
Um 9.10 Uhr gingen dann 20 Luftballons in die Höhe.
Anschließend wurden verschiedene Stationen, wie z.B. Schminken, Minigolf, Büchsenwerfen, Sackhüpfen, Eierlauf, Koordinationsläufe aufgebaut . Auch die Kinder aus unserem Hortbereich kamen in ihrer Hofpause und nahmen an den Wettspielen teil . Es hatten alle, Groß und Klein, viel Spaß dabei.

April 2015 Seifengießen für den Muttertag


Zum Seifengießen machten wir uns auf den Weg zum Caspar-David-Friedrich-Zentrum. Unsere Kinder kannten das Zentrum schon gut, da unser Kindergarten schon einige Male zu Gast war. Die Kinder konnten die Seife selbst gestalten. Sie konnten sich Geruch, Farbe und die Form der Seife aussuchen. Jetzt haben unsere Kinder des Käpt´n Sprechdachs ein schönes Geschenk zum Muttertag.

Osterferien 2015

Die Osterferienzeit ist vorbei, gemacht haben wir allerlei:
Unser Osterfrühstück war lecker und geschmeckt hat es allen Kindern gut, wobei es natürlich nur gesunde Sachen gab und wir eigens eingekauft und zubereitet haben.
Auch unsere Lieblingsteddys haben wir von Hand gefüllt und genäht.
Beim Bogenschießen haben wir ein gutes Auge und Treffsicherheit bewiesen – das war ein sehr schöner Tag und es hat allen richtig Spaß gemacht.
Ein Tierparkbesuch war auch dabei und das Wetter war soooo schön, dass alle Tiere sich gezeigt haben. Am letzten Ferientag schließlich haben wir uns sportlich betätigt, unser Motto:“Fit in den Frühling!“

21. Februar 2015 Tag des offenen Unterrichts der Berufsfachschule Greifswald GmbH –
PTA-Schüler präsentieren ihren Ausbildungsgang

Mit Beginn des zweiten Ausbildungshalbjahres beging die Berufsfachschule Greifswald am 21. Februar 2015 den inzwischen zu einer Tradition gewordenen Tag des offenen Unterrichts. Alle Fachbereiche, wie Sprachheilkindergarten, Grundschule, Gymnasium und der Berufsschulbereich hatten sich auf diesen Tag intensiv vorbereitet und dazu eingeladen.

So öffneten sich auch die Türen der PTA-Schule, um das Ausbildungsprofil „Staatlich anerkannte Pharmazeutisch-technische Assistenz“ vorzustellen.

Vor allem in den Fächern der berufspraktischen Ausbildung präsentierte sich dieser Ausbildungsgang den vielen interessierten Besuchern, die somit auch einmal „hinter die Kulissen“ schauen konnten.
In den modern eingerichteten Laboren wurden anschaulich die pharmazeutischen Tätigkeiten der Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln gezeigt und in der Lehrapotheke Inhalte des Ausbildungsmoduls „EDV in der Apotheke“ vorgestellt.

An diesem erlebnisreichen Tag kamen viele Besucher aus Nah und Fern.
Interessierte Beweber und Eltern wurden mit den Ausbildungsbedingungen vertraut gemacht und eine Besichtigung des schulinternen Internats rundete das Bild ab. Immer wieder gern gesehen und herzlich empfangen wurden auch viele ehemalige Absolventen.

Das Kollegium der PTA-Schule bedankt sich bei bei den Besuchern für das entgegengebrachte Interesse und bei ihren engagierten Schülern, die auch in diesem Jahr dazu beigetragen haben, dass dieser Tag zu einem Höhepunkt werden konnte.

Als Resonanz auf die Vielzahl der Bewerber und den großen Bedarf an Pharmazetisch-technischen Assistenten in der Praxis erhöht die Berufsfachschule Greifswald GmbH die Ausbildungskapazität für das Ausbildungsjahr 2015/16 und möchte somit noch einigen weiteren Bewerbern für diesen Beruf die Chance auf eine Ausbildung an der PTA-Schule in Greifswald geben.

März 2015 Projektpräsentation
Altenpflege 3. Ausbildungsjahr

Wie jedes Schuljahr fand auch im 3. Ausbildungsjahr für die Schülerinnen und Schüler der Altenpflege eine Projektarbeit statt, welche am 6.März 2015 mit der Projektpräsentation endete.
Bei der Projektarbeit sollen die Schüler komplexe und problemorientierte Aufgabenstellungen gemeinsam bewältigen. Der Themenschwerpunkt lag in diesem Jahr auf den „Existentiellen Erfahrungen“, wobei hier Themen von „Humor in der Pflege“ bis hin zum „Sterben im Pflegeheim“ bearbeitet wurden.
Schließlich hatten die Schülerinnen und Schüler des 3. Ausbildungsjahres den Auftrag, innerhalb von vier Wochen in Viererteams zu einem der Themen eine Präsentation zu erstellen, die als Ergebnis präsentiert, in einem Handout dokumentiert und schließlich bewertet wurde. Die Gruppen mussten dabei ihr Thema erschließen, gliedern, recherchieren, Material beschaffen, außerschulische Kontakte knüpfen und diese Arbeit gewissenhaft dokumentieren. Neben der Literatur- und Internetrecherche zählten zu den Methoden z.B. das Experteninterview, die thematische Umfrage in einem sozialen Netzwerk, die Teilnahme an Workshops und die Erprobung von Ideen in der Altenpflegepraxis.
Abschließend lässt sich sagen, dass in diesem Jahr die Präsentationen fachlich sehr ansprechend und methodisch interessant präsentiert wurden.
Wir danken den Grypsnasen Greifswald e.V., dem Kursana Domizil Greifswald (Haus Rubenow) und der DRK Tagespflege in Greifswald für die intensive Unterstützung.
B. Oster

Februar 2015 Geschafft! Abschluss in der Ausbildung Kranken- und Altenpflegehilfe

Am 27.02.2015 wurden die Absolventen der Ausbildung Kranken- und Altenpflegehilfe in das Berufsleben oder in weiterführende Ausbildungen im Pflegebereich verabschiedet.
Vorangegangen war eine 1,5jährige Ausbildung. In 800 Stunden Theorie und 1400 Stunden praktischer Ausbildung wurden den künftigen Kranken- und Altenpflegehelfern umfassende Kenntnisse der Pflege vermittelt, lernten sie die verschiedenen Kliniken, Pflegeheime und ambulante Pflegeeinrichtungen sowie die vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgabengebiete der Pflege kennen.
In den vergangenen Wochen stellten die Absolventen in mündlichen und praktischen Prüfungen ihr erworbenes Wissen und ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis. Als beste Absolventin des Bildungsganges wurde die Schülerin Nadine Münch ausgezeichnet. Mit der feierlichen Verabschiedung beginnt nun für alle ein neuer, spannender Abschnitt ihrer beruflichen Laufbahn.

Februarferien 2015 „Verschneit liegt rings die ganze Welt“

So viel Glück hatten auch die Hortkinder der Grundschule am Ostseegymnasium in ihren zweiwöchigen Winterferien. Die weiße Pracht wurde denn auch ausgiebig genutzt beim Rodeln, Toben und Iglu-Bauen.
Doch selbst wenn das Wetter mal nicht so mitspielte, waren wir viel unterwegs: Das Landesmuseum lockte mit einer Veranstaltung zur Renaissance, beim Bogenschießen mussten wir ein gutes Auge und eine ruhige Hand unter Beweis stellen. Und in der Schwimmhalle haben wir gezeigt, dass man auch im Winter Spaß beim Planschen haben kann.
Wenn wir dann mal von unseren Ausflügen geschafft waren, konnten wir im Hort noch töpfern, backen, Vogelhäuser bauen, Tischtennis spielen und vieles mehr.

 

Wir sind die Plattis!


Jeden Donnerstag treffen wir uns im Hort, um die plattdeutsche Sprache zu erlernen.
Wir haben ganz viel Spaß, weil sich diese Sprache lustig anhört. Viele Gedichte, kleine Geschichten und auch Lieder haben wir gelernt.
Die plattdeutsche Sprache ist ein Volksgut, welches erhalten werden muss und wir Kinder aus der Grundschule des Ostseegymnasiums tragen dazu bei. Besonders wenn wir Auftritte haben, können wir zeigen, was wir gelernt haben und bekommen dafür immer viel Applaus.

Hier noch eine Kostprobe von uns:
„Plattdüütsch is binah so as Inglisch.“

Februar 2015 „Faschingsfest, Faschingsfest ist da und nun ruft und nun ruft alle laut hurra!“

Unter diesem Motto feierten wir in diesem Jahr gemeinsam mit unseren Kindern und Eltern, die in tollen Kostümen für Stimmung sorgten. Mit lautem „Klingelingeling und Bumbumbum“ zogen wir im Kreis herum.
Danach konnte man sich an verschiedenen Stationen ausprobieren und sportlich aktiv werden. Natürlich wurde auch getanzt, gebastelt und zwischendurch haben sich alle am vielseitigen Naschbuffet gestärkt.
Dabei erhielten wir große Unterstützung von den Eltern.

Sponsoring - Bewegung tut gut!

Die Schülerinnen, Schüler und auch die Kinder der Kita Käpt'n Sprechdachs freuten sich vor wenigen Tagen darüber, dass sie neue Fußbälle und Tischtenniskellen für ihre Pausen- und Freizeitgestaltung bekamen. Ermöglicht wurde dies durch großzügiges Sponsoring von verschiedenen Firmen aus Greifswald. Insgesamt wurde der Schule eine Summe von 2163 Euro gutgeschrieben. Für diese Summe schafften wir dann für die Kinder und die verschiedenen Bereiche 39 Fußbälle, 30 Tischtenniskellensätze sowie 4 Ballpumpen an. Im Namen aller Schülerinnen, Schüler und auch Kinder des Kindergartens bedanken wir uns recht herzlich bei allen Sponsoren.

ASA-Bau GmbH
Helmshäger Str.10

Blumenladen Reinhard Bruse
Ernst-Thälmann-Ring 4c

Gestaltungsbüro Franka Lange
Markt 25

Ingenieurplanung-Ost GmbH
Poggenweg 28

Kieferorthopädische Praxis Dr. Andreas Riedel
Marienstr. 33

Martens & Prahl Versicherungskontor GmbH Greifswald
Markt 5

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. Hermes
Heinrich-Heine-Str.2

Private Hausverwaltung und Immobilien, Inh. Dagmar Grothe
Lange Reihe 74

Ratsapotheke, Inh. Hendrikje Schweizer
Markt 1

Restaurant Akropolis, Inh. Marina Chetsouriani
Lomonossowallee 5

 

Na, wer kommt mit zum Weihnachtsmarkt, ja, wenn wir den schon hätten, wir sehen schon vor unserem Haus die vielen Lichterketten??


Mit diesem Lied begann am Freitag, dem 5. Dezember 2014, ein ganz besonderer Morgenkreis, der einen ganz besonderen Tag einläuten sollte. Der Nikolaus persönlich hatte alle Kinder der Kita Käpt?n Sprechdachs auf einen Bummel über einen Weihnachtsmarkt im Innenhof unseres Hauses eingeladen. Und wie es im Refrain des Kinderliedes weiter heißt: "Nicht getrödelt, Schuhe an, heut, treffen wir den Weihnachtsmann! , wurde auch gleich am frühen Morgen begonnen, um den vielen Lichterketten an den Spielhäusern, der Hofdeko und den kleinen Tannenbäumchen Raum zu geben, ihren Weihnachtszauber zu entfalten. Der Duft von Quarkbällchen, Waffeln und warmem Kakao sorgte für die entsprechende Lust auf das Naschen und Kosten. Wem am frühen Morgen der Appetit noch nicht nach Süßem stand, der konnte seinen ersten Hunger auch mit belegten Broten, Brötchen oder Obstspießen stillen. Dass die kleinen Spielhäuser unserer Kinder als Marktbüdchen umfunktioniert wurden, verwirrte die kleinen Geister keineswegs. Nein, es bewirkte die wunderbare Aufregung, welche das faszinierende Leuchten in Kinderaugen entfacht, von dem wir Erwachsenen alle träumen und uns für jeden Aufwand oder Bedenken während der Vorbereitungen entschädigt.
Damit die kleinen Füße nicht kalt werden, wurden sportliche Aktivitäten wie Dosenwerfen und ähnliches angeboten. Auch zur Weihnachts-Aerobic wurde aufgerufen, denn wie auf dem "echten" Weihnachtsmarkt tönte auch durch unsere Lüfte froher Schall.
Als sich später die Großen vom Hort zum bunten Treiben auf unserem Markt dazu gesellten, ging es für die Kindergartenkinder in die Sporthalle, wo ein Winterparcour für weiteren Spaß und gute Laune sorgte.
Für alle Kinder der Grundschule unseres Ostseegymnasiums begann die wohl längste und leckerste Frühstckspause, die sie je erlebt hatten. Es war sogar vom "schönsten Essen" ihres Lebens die Rede. In langen, aber geduldigen Schlangen warteten die Schüler auf die angebotenen Köstlichkeiten. Nach einem kräftigen Schluck heißen Kinderpunschs, frönten sie wieder und wieder ihrer Naschlust.
Und was sagten die ganz Großen, sprich Erzieherinnen und Erzieher, zu all dem Geschehen?
Nach: "Mann, tun mir die Beine weh!" und "Oh, Gott, bin ich heute fertig!" folgte ein Einstimmiges: "Das machen wir aber im nächsten Jahr wieder!!!"

Experimentieren und Forschen im Hort

Jeden Montag von 15.00 bis 16.00 Uhr treffen sich Hortkinder aus der ersten bis vierten Klasse im Kreativraum der Grundschule, um gemeinsam zu experimentieren und zu forschen. Unter Anleitung eines Horterziehers werden die Kinder auf spielerische Weise an verschiedene naturwissenschaftliche Themen herangefhrt und Fragen geklärt wie: Was ist ein Magnet? Wie entstehen Farben? Was ist eine chemische Reaktion?
Anders als manchmal im Klassenraum steht hier aber Spaß und Freude am selber Ausprobieren im Vordergrund. Die Kinder bekommen die Möglichkeit aktiv zu werden, Ideen einzubringen und auch Fehler zu machen, um aus diesen zu lernen - ganz wie richtige Forscher eben!

 

Besuch im Medizinhistorischen Museum der Charité Berlin

Am 4. Dezember 2014 fand die Klassenfahrt der Altenpflegeschüler des 3. Ausbildungs-jahres zum medizinhistorischen Museum der Charité in Berlin statt. Dort gab es eine sehr anschauliche Führung mit zahlreichen Informationen zur Geschichte der Medizin im Allgemeinen sowie der Historie der Einrichtung im Speziellen. Das Museum zeigt in seiner Dauerausstellung derzeit eine etwa 750 Objekte umfassende Sammlung pathologisch-anatomischer Feucht- und Trockenpräparate sowie Modelle und Abbildungen. Im Anschluss besuchten die Schüler individuell für sie interessante Orte der Hauptstadt Berlin inklusive der Weihnachtsmärkte. Es war ein lehr- und abwechslungsreicher Tag für alle Beteiligten.

11. November 2014 "Omatag" im Kindergarten

Am 11.11.2014 führten die Kindergartenkinder aus der Kita "Käpt'n Sprechdachs" ein kleines Programm für die Omas und Opas auf.
Anschließend gab es ein "Kaffeekränzchen" mit selbstgebackenem Kuchen.
Ein Lampionumzug im Park bildete einen schönen Ausklang des gemütlichen Nachmittags.

Herbstfest im Kindergarten

Am 15. Oktober ging es herbstlich her in unserem Haus.
Zuerst zeigten die Kinder, welche Tänze, Gedichte, Lieder und Spiele sie in den letzten Wochen gelernt haben.
Danach konnten die Kinder mit ihren Eltern frei wählen, womit sie sich beschäftigten.
Sie konnten basteln, ihre Geschicklichkeit beim Minigolf und Fangbecherspiel trainieren, eine Apfelschälmaschine ausprobieren oder auf dem Sportparcours toben.
Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es ein leckeres Obst-Gemüse-Büffet.

6. Oktober 2014 Verkehrsprojekt im Hort

Am 6.10.2014 fand in unserem Hort ein Projekt zur Verkehrserziehung für die Kinder der 2. Klasse statt. Vorbereitet und durchgeführt wurde die Veranstaltung durch eine Gruppe Auszubildender aus einer Erzieherklasse unserer Schule. Die Regeln des Straßenverkehrs wurden den Kindern an abwechslungsreich gestalteten Stationen spielerisch dargeboten. So gab es unter anderem einen Rollerparcours, das Geräuscheraten und eine Station an der die Kinder ihr eigenes kleines Verkehrsschild basteln durften. So kam dieser gelungene Nachmittag zu einem schönen Ende und jedes Kind bekommt für seine erfolgreiche Teilnahme noch eine Urkunde.

Physiotour nach Schweden und Dänemark

Der Fachbereich Physiotherapie ist in diesem Jahr Kooperationspartner im EU-Projekt South Baltic Training Programme (SBTP) zum internationalen Praktikantenaustausch. Zum Abschluss organisierte das Projektmanagment eine Tour zu beteiligten Partnern. So begaben sich Teilnehmerin Elke Rump und Schulleiter Tobias Liesong vom 14.-17.9.14 auf die Reise. Diese führte uns zunächst in Schweden nach Valjeviken, einem ganzheitlichen Gesundheitszentrum, an dem unsere beiden Schülerinnen in diesem Jahr ihr Praktikum absolviert hatten. Danach besuchten wir in der Nähe von Lund eine private Schule für medizinische Masseure. Auch zu dieser Schule hatten wir bereits vorher Kontakt. Einen ihrer Schüler konnten wir im Frühjahr an eine
Usedomer Rehaklinik vermitteln und im Internat wohnen lassen. Die abschließende Konferenz in Naestved (Dänemark) vertiefte die entstandenen Kontakte.
So streben wir eine Fortführung in mehrerlei Hinsicht an: eigene Schüler nach Schweden schicken, ausländische Praktikanten hier vermitteln und einen Austausch zwischen den Schulen auf Lehrerebene initiieren. Dazu gilt es wiederum, Fördermittel einzuwerben.

Das Rehazentrum Valjeviken ist direkt an der Ostsee gelegen
Frau Sryt-Carlsson präsentiert ihre Schule
Tobias Liesong, Elke Rump und Projektmanagerin Kerstin Rönick auf der Abschlusskonferenz

27. August 2014 PTA-Schule an der Berufsfachschule Greifswald gGmbH beginnt das neue Ausbildungsjahr

Am 27. August 2014 begannen 15 neue Schülerinnen an der Berufsfachschule Greifswald GmbH erwartungsvoll und motiviert die Ausbildung zur PTA.
In einer feierlichen Eröffnungsstunde wurden sie durch den Schulleiter, Herrn
Dr. Bettin, begrüßt und mit dem Erhalt einer Urkunde an der Berufsfachschule aufgenommen. Anschließend erfreuten Schüler und Schülerinnen der angeschlossenen Grundschule die "Neulinge" mit ihrem kleinen Festprogramm.
Das Kollegium der PTA-Schule wünscht dem neuen Ausbildungsgang 2014 viel Glück,Freude und Erfolg!

Beste Wünsche auch den 24 PTA-Absolventen des Jahrgangs 35/12, die im Sommer nach dem ersten Ausbildungsabschnitt die Schule verlassen haben.
Alles Gute im Apothekenpraktikum!

1. September 2014 Neue Schüler in den Ausbildungen Altenpflege, Ergotherapie und Kranken- und Altenpflegehilfe

Am 1. September 2014 starteten an der Berufsfachschule Greifswald die Ausbildungen in den Bereichen Altenpflege (15 Schüler), Kranken- und Altenpflegehilfe (29 Schüler) und Ergotherapie (15 Schüler).
Die Kinder der Tagesstätte "Käpt´n Sprechdachs" hatten ein kleines Programm einstudiert, welches sie vergnügt den Berufsschülern vortrugen.
Mit Zitaten aus dem Buch "Nichts. Was im Leben wichtig ist" wurden die Schüler nachdenklich gestimmt, aber auch aufgefordert, nach dem eigenen, ganz persönlichen Sinn im Leben zu suchen.
Jeder Schüler nahm einen kleinen Blumengruß und ein Aufnahmeurkunde entgegen.
Allen unseren neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen gelungenen Start sowie viel Freude und Erfolg in der Ausbildung.

 

-> Ereignisse aus dem Schuljahr 2011 / 2012

-> Ereignisse aus dem Schuljahr 2010 / 2011

-> Ereignisse aus dem Schuljahr 2009 / 2010

-> Ereignisse aus dem Schuljahr 2008 / 2009

-> Ereignisse aus dem Schuljahr 2007 / 2008

-> Ereignisse aus dem Schuljahr 2006 / 2007

--> Ereignisse aus dem Schuljahr 2005 / 2006

--> Ereignisse aus dem Schuljahr 2004 / 2005

--> Ereignisse aus dem Schuljahr 2003 / 2004
  zurück nach oben